Startseite | Impressum | Kontakt   

Der Verein

Start Kalender und Termine Fotogalerie Chronik Jugend Verein und Kulturarbeit Archiv und Download Links Presse Interner Bereich
Beitritt Musiker Neueintritte verstorbene Mitglieder Sponsoren

Verein und Kulturarbeit

Heute sind Blasorchester in eigentlich jeder größeren Gemeinde oder Stadt vertreten und tragen wesentlich zum kulturellen Leben bei.
Sie sind Verbindungsknoten nicht nur zwischen jung und alt, sondern auch zwischen Bevölkerung und Kulturschaffenden.

Meist als Verein organisiert, wird insbesondere die Jugendarbeit sehr ernst genommen.

Entweder wird die Instrumentalausbildung mit Lehrern aus den eigenen Reihen oder aber in Zusammenarbeit mit regionalen, öffentlichen oder privaten Musikschulen durchgeführt.
Speziell die Einrichtung des "Musikums" http://www.musikum-salzburg.at stellt in Österreich neben den Blasmusikkapellen selbst wohl den wichtigsten Faktor in der Jugendausbildung dar.
Darüber hinaus ermöglichen sogenannte Auswahlorchester (z. B. Bezirks oder Landesblasorchester) die Verfeinerung des Instrumentalspiels. Diese Auswahlorchester, die des Öfteren auch im Ausland auf kultureller Ebene die Republik Österreich vertreten, bilden sich aus Musikern und Musikerinnen verschiedener Musikvereine einer Region, die über ein bestimmtes Maß an Kunstfertigkeit im Instrumentalspiel verfügen.

In regelmäßigen Abständen werden von den einzelnen Bundesländern Wertungsspiele ausgerichtet, zu denen sich jedes Blasorchester anmelden und mit anderen messen kann. Es gilt, ein Pflichtstück sowie ein oder mehrere frei wählbare Kompositionen vorzutragen. Um dem Leistungsstand der einzelnen Orchester gerecht zu werden, werden diese in verschiedene Stufen eingeteilt, die sich auch in der Literatur widerspiegeln.

Eingangsstufe – Unterstufe – Mittelstufe – Oberstufe – Höchststufe – Meister- oder Konzertstufe

Und so sind heute rund 56 aktive Musiker im Verein engagiert, mit etwa ausgeglichenem Frauenanteil :-) ; und ca. 18 Jugendliche unter 20 Jahren , aber auch Mitglieder über 80 Jahre, also ein weites Spektrum !

Während die Jungmusiker alle zumindest das Leistungsabzeichen in Bronze tragen, bringen die älteren Musiker vor allem Ihre Erfahrung, sei es beim marschieren oder im Gesamtspiel, mit ein.

Geleitet wird unsere Kapelle von von einem "Urgestein" der (nicht nur !) örtlichen Musikszene : Strobl Hans .
Als "musikalische Führungskraft" mit langjähriger Praxis in Spiel und Dirigieren sind auch seine pädagogischen Fähigkeiten eine wertvolle Hilfe beim regelmäßigen Zusammenspiel.
Als Stellvertreterin ist unsere Burgi Laimer ebenfalls nicht mehr wegzudenken. Ehemals die jüngste (!) Kapellmeisterin Österreichs, profitiert Sie nunmehr von Ihrer Praxis und Ihrem immer noch fast jugendlichen Alter ! Auch Ihre Fähigkeiten als Kindergartenpädagogin (Ihr Zivilberuf wohlgemerkt) muss sie dann und wann einsetzen.
Eine zuverlässige , ja geradezu unverwüstliche Stütze ist als 3. Kapellmeister, unser "Fitz" , Georg Pöllmann , zu nennen, der viele , vor allem kirchliche Ausrückungen leitet. Ohne Ihn würde so mache Ausrückung, die ungewöhnlich oder kurzfristig angesagt, nicht möglich sein.

Unser Obmann Alex Reiff bekleidet diese Funktion seit 2005 und in dieser Funktion nicht mehr wegzudenken.

Dies macht in einer heterogenen Struktur ein homogenes Musizieren möglich, jeder profitiert vom anderen und gemeinsam sind wir ein Klangkörper !